Lade Veranstaltungen
Zurück zur Übersicht für die Veranstaltungsart:
Foto © Armin Sabol

Armin Sabol & Band

Back in Blue

Armin Sabol hat 1977 mit der Band Shiva angefangen, die er zusammen mit Mat Sinner (SINNER, PRIMAL FEAR) gegründet hatte. 1981 traf er auf den damals noch unbekannten Sänger Peter Schilling. und kollaborierte mit ihm. Das Debütalbum FEHLER IM SYSTEM von 1982 enthielt den Überhit ›Major Tom (völlig losgelöst)‹.

Später leistete Sabol als Studiomusiker seinen Beitrag auf Werken von Hazel O’ Connor, Eric Burdon, von Thomas D. oder den Fantastischen Vier. Als Produzent arbeitete er mit Acts wie Rage, Sinner oder Pyracanda. Dazu schrieb er einiges an lnstrumentalmusik welche weltweit im TV eingesetzt wird.

Doch seine alten Lieben lassen ihn nicht los: Die E-Gitarre und sein Herz zum krachenden Bluesrock. So wurde der Wunsch immer stärker und konkreter – auch und gerade – in seiner späten Karriere ein Statement zu setzen. So produzierte Armin Sabol 2021 sein Album „Back in Blue“,
Dass Armin Sabol nicht nur als Gitarrist, Songwriter und Producer überzeugt, sondern auch die mehr als passende Stimme zu seiner Musik beisteuern kann, beweisen seine Vorab-Singles „Got Her in a Bag“, „Going Down“ und „Bad Harvest“, deren Video-Premieren allesamt von renommierten Magazinen wie Eclipsed oder Classic Rock präsentiert wurden und mittlerweile zigtausend Aufrufe verzeichnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur Künstler-Webseite

Veranstaltungsdetails

Freitag, 14. Oktober

Beginn:
21:00 Uhr
Einlass:
20:00 Uhr
Vorverkauf:
18€  zzgl. Gebühren
Abendkasse:
22€
Tickets:
Reservix

Ticketinfo:
Bitte beachten Sie auch unser Hygienekonzept im Menüpunkt "Corona"

Veranstaltungsort

Kulturinitiative die Halle Reichenbach e.V.
Kanalstraße 10
Reichenbach a. d. Fils, Baden_Württemberg 73262 Germany
Telefon:
07153 958 256
Webseite:
http://www.diehalle.de

Veranstalter

die Halle
Telefon:
07153 958 256
E-Mail:
info@diehalle.de
Webseite:
https://www.diehalle.de